Jobs für Jugendliche – Sollte ich das unterstützen?

Es ist eigentlich immer knifflig, über Geld und Arbeit zu reden. Noch komplizierter wird es, dieses Thema mit einem Jugendlichen anzusprechen.

Wenn Jugendliche Geld haben möchten, kann das das Familienbudget belasten. Wenn Ihr Kind lernt, angemessen mit seinem eigenen Geld umzugehen, profitiert es fürs ganze Leben davon.

Am besten ist es, wenn Sie nicht vorschreiben, wofür der Jugendliche sein Geld ausgeben darf – sondern es höchstens diskutieren.

Wenn es für Sie aber Dinge gibt, die Ihre Kinder auf keinen Fall kaufen dürfen, ziehen Sie eine Grenze. Egal ob es sich dabei um Taschengeld handelt oder um Geld, das sie selbst verdient haben.

Wenn Ihr Kind sich durch Mitarbeit im Haushalt oder Garten Geld bei Ihnen verdienen kann, treffen sie Vorhinein eine klare Vereinbarung. Es ist wichtig, dass jeder die Absprache kennt. Ihr Kind könnte ansonsten verbittert reagieren, wenn Sie ihm kein Geld geben, weil es seine Aufgaben nicht erledigt hat.

Vielleicht möchten Sie Ihren Teenager ermutigen, einen Nebenjob anzunehmen. Arbeit kann dazu beitragen, die sozialen Kompetenzen und Problemlösefertigkeiten von Jugendlichen zu stärken, da sie ggf. mit Vorgesetzten, Mitarbeitern und Kunden zu tun haben.

Sie sollten jedoch sicherstellen, dass sich die Arbeit nicht negativ auf die schulischen Leistungen oder die nötige Schlafenszeit auswirkt. Wenn Ihr Kind häufig müde, gereizt oder desinteressiert ist, könnte das ein Hinweis darauf sein, dass es durch die Mehrfachbelastung überfordert ist, Legen Sie fest, wann Ihr Kind im Bett sein sollte. Wenn es aufgrund des Nebenjobs spät wird, sollte dieser überdacht werden.

www.positiefopvoeden.nl www.triplep-parenting.net www.triplep-parenting.uk.net www.triplep-parenting.net.au www.triplep-parenting.com www.triplep-parenting.jp.net www.triplep-parenting.net.nz www.triplep-parenting.ca www.triplep-crianza.com