Unterschiedliche Erziehungsstile? Wie Eltern zum Team werden

Es passiert häufig, dass Eltern hinsichtlich der Erziehung ihrer Kinder streiten oder unterschiedlicher Meinung sind. Das ist auch nicht weiter überraschend. Eltern können jedoch lernen, ihre Differenzen durch gute Kommunikation zu überwinden. Kinder fühlen sich wohler, wenn die Eltern sich einig sind.

Natürlich ist das nicht immer einfach. Jedes Elternteil hat seine eigenen Überzeugungen, Erwartungen und Kompetenzen. Hinzu kommen die täglichen Anforderungen im Familienleben, die das Teamwork schwierig machen können.

Umso wichtiger ist es, sich bei der Erziehung gegenseitig zu unterstützen. Wenn Ihr Partner eine herausfordernde Situation mit den Kindern erlebt, zum Beispiel beim Zubettbringen, können Sie ihm den Rücken stärken, indem Sie sich an die gemeinsam vereinbarten Regeln und Abläufe halten.

Wenn Sie nicht glücklich damit sind, wie Ihr Partner die Situation gelöst hat, warten Sie, bis sie vorüber ist – und sprechen Sie danach in Ruhe mit ihm.

Ihr Partner sollte aber ebenso wissen, wenn Sie denken, dass er gut mit der Situation umgegangen ist. Und nehmen Sie sich auch unabhängig von den Kindern Zeit füreinander, um zu erfahren, wie der Tag des anderen gelaufen ist.

www.positiefopvoeden.nl www.triplep-parenting.net www.triplep-annebabalik.net www.triplep-parenting.uk.net www.triplep-parenting.net.au www.triplep-parenting.com www.triplep-parenting.jp.net www.triplep-parenting.net.nz www.triplep-parenting.ca www.triplep-crianza.com